Zertifizierte Nachhaltigkeit

      Nachhaltig und nachhaltig gestaltbar

      Geprüft werden das Sicherungsvermögen und die angebotenen Fonds von Lebensversicherungsprodukten

      Für das Sicherungsvermögen und die Fondsauswahl innerhalb der Dachfonds wird das ESG-Scoring sowie die konsequente Einhaltung einer taxonomieausgerichteten ESG-Strategie geprüft. Zudem werden schädliche Assets identifiziert. Bei den Einzelfonds werden zwei Aspekte berücksichtigt. Zunächst wird geprüft, ob eine der wirtschaftlichen Aktivitäten des Unternehmens, nach den der Zielke Research Consult zur Verfügung stehenden Informationen, als taxonomiefähig angesehen werden kann. Anschließend wurde ein ESG-Score berechnet. Bestätigt werden die Artikel 8 bzw. 9 Einordnung des Sicherungsvermögens sowie der Fonds.

      Nur Versicherungsunternehmen, die von Zielke Research Consult (ZRC) als Ganzes als nachhaltig eingestuft werden (Erreichen eines CSR-Labels), können auch ihre Produkte zertifizieren lassen. Vergeben werden Produktlabels nach zwei Bewertungsstandards:

      • nachhaltig gestaltbares Versicherungsprodukt | das Versicherungsprodukt kann nur dann als nachhaltig angesehen, wenn die gewählten Fonds durch die ZRC als nachhaltig qualifiziert wurden
      • nachhaltiges Versicherungsprodukt | nur von ZRC nach Artikel 8 und 9 der Transparenzverordnung qualifizierte Fonds und Anlageoptionen können ausgewählt werden

      Die ausgezeichneten Versicherungsprodukte

      Die Ergebnisse werden jedes Mal nach Vergabe eines neuen Produktlabels aktualisiert.
      Nachhaltiges Versicherungsprodukt

      Gold

      AXA

      GreenInvest Fonds-Rente

      Gold

      AXA

      VL Lebensversicherung

      Nachhaltig gestaltbares Versicherungsprodukt

      Gold

      AXA

      Relax Rente

      Gold

      AXA

      Fonds Rente

      Die Bewertung

      Unterschieden wird bei beiden Bewertungsstandards zwischen drei Kategorien: Gold, Silber und Bronze. Je schneller das Sicherungsvermögen mit Rücksicht auf Governancezwänge auf die EU-Taxonomie ausgerichtet wird und je schneller schädliche Assets - die sich nur zu einem unwesentlichen Teil im Sicherungsvermögen befinden dürfen - abgestoßen werden, desto besser die Einschätzung. Bei Gold wird ein Zeitraum von maximal fünf Jahren angestrebt, bei Silber einer von zehn Jahren und bei Bronze einer von 15 Jahren.

      Taxonomy Alignment

      Teil A

      Die Zielke Research Consult überprüft in vier Schritten die Taxonomiefähigkeit eines Versicherungsprodukts. Dabei werden folgende Fragen geprüft:

      • Eligibility | Ist die Aktivität geeignet?
      • Substantial contribution | Trägt die Tätigkeit wesentlich zu einem der Umweltziele bei?
      • Do not significant harm | Respektiert die Aktivität die “DNSH”-Kriterien?
      • Minimum social safeguards | Hält das Unternehmen ein Minimum an sozialen Schutzmaßnahmen ein?

      ESG Score

      Teil B

      Die Zielke Research Consult erstellt den ESG Score unter Berücksichtigung von drei Kategorien:

      • Transparency | Mindesttransparenzbewertung
      • Controversies | Analyse der Kontroversen
      • ESG Rating | Ermittlung des Durchschnitts anhand drei verschiedener ESG-Datenanbieter (MSCI, Sustainalytics, Trucost)

      Weitere Aspekte

      Für die Bewertung von festverzinslichen Papieren wurden die Green Bond Principles der ICMA herangezogen. Zudem wurden Staatsanleihen nicht berücksichtigt, da sie von der Taxonomie noch nicht definiert sind. Der Prozentsatz der Taxonomie-Anpassung für Artikel 8-Fonds wurde nicht bewertet, sondern lediglich die Eignung. Das Niveau der Taxonomie-Anpassung ist eine Offenlegungsanforderung mit der höchsten Bedeutung für Fonds, die gemäß der SFDR-Verordnung als Artikel 9 eingestuft werden.

      Diese Methodik ist eine vorläufige Taxonomiebewertung und die Ergebnisse eine erste Bewertung der Präsenz von Unternehmen mit taxonomiefähigen Aktivitäten im Fondsportfolio der Versicherungsgesellschaft, die im derzeitigen rechtlichen Rahmen gemäß SFDR als Aussage zur Nachhaltigkeit genutzt werden können. Die Methodik beinhaltet eine Betrachtung von ESG-Scores, womit auch andere Bereiche als die in der Taxonomie bisher definierten enthalten sind. Die Methodik entwickelt sich entsprechend der Anpassung der EU-Taxonomie ständig weiter.

      Bitte lies die ausführlichen Anmerkungen der Zielke Research Consult zu der Methodik hier.

      Zielke Research Consult GmbH

      Wir weisen darauf hin, dass die Produktbewertungen von der Zielke Research Consult GmbH erstellt wurden und die MORGEN & MORGEN GmbH nicht für die Bewertung, Erstellung, Analyse und Kriterien der Inhalte und Grundlagen verantwortlich ist. Alle ausführlichen Informationen zu den Produktbewertungen sowie die Methodik und Auswertungen, sind auf der Seite der Zielke Research Consult GmbH über folgenden Link zu finden:

      Nachhaltige und nachhaltig gestaltbare Versicherungsprodukte

      Dein M&M Ansprechpartner

      AndreasLudwig

      Bereichsleiter Rating & Analyse

      +49 6192 99 62 18a.ludwig@morgenundmorgen.de
      © 2022 Morgen & Morgen GmbH