ESG-Unternehmensranking

      Nachhaltiges Engagement

      Betrachtet werden die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: Environment, Social und Governance und bewertet nach der Frage der gesellschaftlichen Verantwortungsübernahme der Versicherungen

      Das ESG-Unternehmensranking (für die Nachhaltigkeitsaspekte Environment, Social, Governance), vormals CSR-Ranking, schafft Orientierung für Vermittlung und Verbraucher durch die transparente Bewertung von Versicherungsunternehmen hinsichtlich ihrer nachhaltigen Ausrichtung. Die Bewertung basiert auf öffentlich zugänglichen Unterlagen und bewertet somit nicht nur die Transparenz eines Versicherungsunternehmens, sondern kann darüber hinaus auch von allen Marktteilnehmern nachvollzogen werden.

      Durch die gemeinsame Kooperation der Zielke Research Consult GmbH und der MORGEN & MORGEN GmbH gestalten wir den Fortschritt des Themas Nachhaltigkeit in der Versicherungsbranche maßgeblich mit. Unser Anspruch ist es durch das belastbare und unabhängige Benchmarking zu einer Optimierung von Nachhaltigkeitsstrategien, der Produktportfolios, sowie der Kommunikation seitens der Versicherungsunternehmen zu animieren.

      Der Bewertungsgrundsatz geht bereits jetzt viel weiter, als es von der Europäischen Union durch die Taxonomieverordnung gefordert wird und betrachtet über den Aspekt Environment (E) hinaus bereits jetzt die beiden Aspekte Social (S) und Governance (G). Somit entsteht ein echtes Gesamtbild für Verbraucher und die Vermittlung kann dem wachsenden Anspruch entsprechen und diesen haftungssicher bedienen.

      Die Analysten verfolgen den von der BaFin geforderten Weg der öffentlichen Berichterstattung hin zur Qualifizierung gemäß EU-Taxonomie, wie er auch in der gerade entstehenden europäischen Nachhaltigkeitsberichtserstattung gemäß Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) vorgesehen ist. Sie kennen sowohl die aktuellen Anforderungen als auch die kommenden und lassen das in die Bewertungsrichtlinien einfließen.

      Der Druck steigt bei den Versicherungsgesellschaften, ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung solide durchzuführen. In der Praxis fehlen oft operative Leitlinien und Erfahrung auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit - hier bietet Zielke Research Consult Unterstützung.

      Mehr Informationen und Erkenntnisse zum aktuellen Marktgeschehen findest Du im M&M Marktblick ESG-Unternehmensranking 2022.

      Wir kennen sowohl die aktuellen Anforderungen als auch die kommenden und lassen das in unsere Bewertungsrichtlinien einfließen. Die Gesellschaften sollten schon heute ihre Weichen richtig stellen, damit sie nicht in Zukunft nochmal ran müssen.

      Dr. Carsten Zielke | Geschäftsführer Zielke Research Consult

      Die Ergebnisse des ESG-Unternehmensrankings

      Die Ergebnisse werden einmal im Kalenderjahr aktualisiert. Diese Ergebnisse spiegeln den Jahrgang 2022 wider. Veröffentlicht am: 14. November 2022

      Leider sind aktuelle keine Daten zu diesem Rating verfügbar.

      Vorgehensweise des ESG-Unternehmensrankings

      Alle börsennotierten Gesellschaften und alle Finanzinstitute mit mehr als 500 Beschäftigten müssen gemäß europäischer CSR-Richtlinie seit 2018 einen Bericht vorlegen, der das Engagement des Unternehmens im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt. Dazu zählt die Berichterstattung zu Umwelt-, Arbeitnehmer- und Sozialbelangen, zur Achtung der Menschenrechte und zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung.

      Diese Aspekte werden im ESG-Unternehmensranking in den Nachhaltigkeitsdimensionen ausgewertet:

      • E (Environment)
      • S (Social)
      • G (Governance)

      Die beiden Dimensionen Environment und Social werden anhand gewisser Kriterien des CSR Berichtes bewertet, während sich die Dimension Governance auf die Analyse der SFCR-Berichte (Solvency and Financial Condition Report) bezieht und daher für die vorliegende Studie eine untergeordnete Rolle einnimmt.

      Entscheidendes Hauptkriterium stellt die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortungsübernahme der Versicherungen dar: Möchte der Versicherer seiner gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen oder lediglich mithilfe des Berichtes seine Pflicht erfüllen?

      Die Kriterien für die Bewertung der Nachhaltigkeitsdimensionen werden weiter unten näher erläutert. Die Gesamtpunktzahl jedes Versicherers, auf der das Ranking aufbaut, besteht am Ende jeweils zu einem Drittel aus den Bereichen Environment, Social und Governance.

      Dimension Environment

      Im Bereich Environment zeigt die Analyse auf, inwiefern sich der Versicherer bemüht, seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, direkte Emissionen zu berechnen und den CO2 Ausstoß zu reduzieren. Der Fokus liegt hier insbesondere auf der Einbeziehung ökologischer und sozialer Kriterien in die Kapitalanlagenpolitik.

      • Konkrete Maßnahmen zur CO2-Reduzierung
      • CO2-Ausstoß pro Mitarbeiter(in)
      • Ökostromanteil
      • ESG in der Kapitalanlagenpolitik
      • ESG in Versicherungsprodukten außerhalb der Sparte Leben

      Dimension Social

      Der Bereich Social legt offen, inwieweit der Versicherer Verantwortung gegenüber verschiedenen internen und externen Stakeholdern übernimmt. Das Engagement für die eigenen Mitarbeitenden, die Kunden und die Gesellschaft wird im Zuge dessen betrachtet.

      • Frauenanteil in Führungspositionen
      • Inklusion von körperlich beeinträchtigten Personen
      • Kinderbetreuung und Familienbeihilfe
      • Gesundheitsmanagement
      • Net Promoter Score
      • Soziale Initiativen pro Mitarbeitendem
      • Kundenzufriedenheitsbefragung mit Weiterempfehlungsbereitschaft

      Dimension Governance

      Die Governance bezieht sich auf die Solvabilität des jeweiligen Versicherers, die Transparenz hierzu und stellt damit langfristige ökonomische Aspekte in den Vordergrund. Die wirtschaftliche Kennzahl wird durch verschiedene Aspekte des SFCR Berichtes bestimmt. Hierbei spielen die Transparenz, die reine Solvenzquote, die Höhe der Diversifikation und der Staatsanleihenquote eine Rolle.

      • ESG Board oder Zuständige(r)
      • Solvency II Bericht
      • Auffindbarkeit des Berichts
      • Formulierung einer Nachhaltigkeitsstrategie

      Zielke Research Consult GmbH

      Wir weisen darauf hin, dass das ESG-Unternehmensranking von der Zielke Research Consult GmbH erstellt wurde und die MORGEN & MORGEN GmbH nicht für die Bewertung, Erstellung, Analyse und Kriterien der Inhalte und Grundlagen verantwortlich ist. Alle weiterführenden Informationen zu dem ESG-Unternehmensranking, sowie die Methodik und Auswertungen, sind auf der Seite der Zielke Research Consult GmbH über folgenden Link zu finden:

      ESG-Unternehmensranking und Corporate Social Responsibility (CSR) deutscher Versicherer

      Dein M&M Ansprechpartner

      AndreasLudwig

      Bereichsleiter Rating & Analyse

      +49 6142 92 52 210a.ludwig@morgenundmorgen.de
      © 2022 Morgen & Morgen GmbH