M&M Belastungstest

      Weitgehend krisenfestes Bild

      Alle 49 teilnehmenden Versicherer haben den Test bestanden. 33 mit der Bewertung „ausgezeichnet“.

      In 2021 sind die Solvency II-Quoten im Marktschnitt deutlich nach unten gegangen. Dies hat MORGEN & MORGEN dazu veranlasst das Bewertungsverfahren leicht anzupassen und die im M&M Belastungstest angesetzten Benchmarks auszubalancieren, um das aktuelle Marktergebnis entsprechend zu spiegeln. Alle 49 teilnehmenden Versicherer haben den Test bestanden und 33 mit der Bewertung „ausgezeichnet“. Die Verteilung ist somit ähnlich wie im Vorjahr (Stand 11/2021). Mehr Informationen und Erkenntnisse zum aktuellen Marktgeschehen findest Du im M&M Marktblick Lebensversicherer 2021.

      Das ist ein gutes Bild. Man kann davon ausgehen, dass diese Gesellschaften in naher Zukunft nicht unter Beobachtung der BaFin stehen werden.

      Thorsten Saal | Bereichsleiter Mathematik

      Die M&M Test Ergebnisse

      Die Ergebnisse werden einmal im Kalenderjahr aktualisiert. Diese Ergebnisse spiegeln den Jahrgang 2021 wider.

      Leider sind aktuelle keine Daten zu diesem Rating verfügbar.

      Orientierung für den Markt

      Der M&M Belastungstest beurteilt den Versicherer hinsichtlich Solvabilität und damit seiner Krisenfestigkeit in der Zukunft. Jeder Versicherer wurde 2017 erstmalig verpflichtet, den Solvency and Financial Condition Report (SFCR) zu veröffentlichen, in dem die finanzielle Stabilität und Eigenkapitalunterlegung des Versicherers im Falle eines Krisenereignisses, welches sich statistisch alle 200 Jahre ereignet, wiedergegeben wird.

      Die veröffentlichte Bedeckungsquote des SFCR ist jedoch nicht durchgängig vergleichbar. Es werden verschiedene Berechnungsmethoden, Übergangsmaßnahmen und Volatilitätsanpassungen angewendet. Anders als in der Standardformel zu Solvency II belegt der M&M Belastungstest auch Staatsanleihen der EU und OECD-Staaten mit einem Risikofaktor und nimmt Angleichungen zwischen der Standardformel und internen Formeln vor. Das Ergebnis des M&M Belastungstests kann unabhängig vom M&M Rating LV Unternehmen gesehen werden, da es rein auf die Solvabilität fokussiert ist. Größen wie Kosten, Nettoverzinsung oder Storno, die im M&M Rating LV Unternehmen aus Kundensicht ebenfalls von großer Bedeutung sind, werden im M&M Belastungstest nicht betrachtet. Der M&M Belastungstest kann jedoch eine ergänzende Aussage zum M&M Rating LV Unternehmen liefern.

      Der M&M Rating Grundsatz

      Für diese Untersuchung werden einerseits Daten aus den SFCR der Versicherer, andererseits aber auch interne unternehmensspezifische Daten benötigt, die nicht öffentlich zugänglich sind und von MORGEN & MORGEN in einer marktweiten Datenerhebung abgefragt werden. Die Ergebnisse der Berechnungen werden in folgende Bewertungen übersetzt:

      • Wertung „ausgezeichnet“
      • Wertung „sehr gut“
      • Wertung „bestanden“
      • Wertung „kritisch“

      Bei Versicherern, die die erforderlichen internen Daten nicht bereitgestellt haben, wird „keine Teilnahme“ ausgewiesen. Mit dem M&M Belastungstest liegt ein Verfahren vor, das einerseits sehr tief in die unternehmensindividuelle Kapitalanlage und den Bestand schaut, andererseits dennoch vergleichbare und objektivierbare Ergebnisse liefert. Alle Lebensversicherungsunternehmen werden in sich bewertet, gleichzeitig aber auch untereinander. Ein Ansatz, der unseres Erachtens in der Branche in dieser Form einzigartig ist. Alle Details zum M&M Belastungstest findest du in der Rating Dokumentation.

      MORGEN & MORGEN erhebt keine Gebühren für die Erhebung und Qualifizierung der Daten sowie die Durchführung des Ratings. Die Refinanzierung erfolgt ausschließlich durch die laufenden Einnahmen aus unseren weiteren zahlreichen Services. So können wir absolute Unabhängigkeit und Neutralität gewährleisten.

      Rechtlicher Hinweis

      Die Inhalte und Ergebnisse dieses Ratings sind urheberrechtlich geschützt. Die Einstellung dieser Arbeitsergebnisse ganz oder teilweise in das Internet sowie die Veröffentlichung und Weitergabe an Printmedien ist generell untersagt und bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung durch MORGEN & MORGEN. MORGEN & MORGEN behält sich bei einem Verstoß ausdrücklich die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

      Dein M&M Ansprechpartner

      ThorstenSaal

      Bereichsleiter Mathematik

      +49 6192 99 62 36t.saal@morgenundmorgen.de
      © 2021 Morgen & Morgen GmbH