Skip to main content

Dr. Klaus Möller im Kurzinterview mit MORGEN & MORGEN

Der diesjährige Kongress von MORGEN & MORGEN vereint die Themen, die die Assekuranz zurzeit umtreiben. Dr. Klaus Möller bewegt sich seit mehr als 25 Jahren in der Versicherungsbranche. Seit 2011 ist Möller Gesellschafter und Geschäftsführer von DEFINO Institut für Finanznorm; seit 2015 außerdem Vorstand DEFINET Deutsche Finanz Netzwerk AG.
Herr Dr. Möller referiert im Rahmen des DKM-Kongress Transparenz zum Thema "Digitalisierung durch Standardisierung". Kommen Sie am 26.10.2016 um 14:00 Uhr in Saal 34, Halle 4.

 
Herr Dr. Möller, wie weit ist das Thema Digitalisierung in der Versicherungsbranche angekommen?

Noch nicht genug! Zurzeit positionieren sich einige Insure- und Fintechs als Wettbewerb und nicht als Partner der Berater - das irritiert und bremst die notwendige Entwicklung zum verstärkten Einsatz digitaler Hilfsmittel.

 Und warum sollte der Besucher genau Ihren Vortrag besuchen?

Weil der Besucher dort erfahren kann, dass die DEFINO Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte das beste Mittel für eine sinnvolle Verknüpfung der digitalen und Beratungswelt im Sinne einer verlässlichen und glaubwürdigen Finanzberatung ist.

 Wenn Sie sich entscheiden müssten: Bier oder Sekt?

Bier! Da ist mehr im Glas!

Haben Sie jetzt auch Lust auf ein Bier? Wir laden Sie herzlichst zu unserem Warm Up zur Meet Night ein. Kommen Sie am 26.10.2016 ab 17:00 Uhr zu unserem Stand B24 in Halle 4. Feiern Sie mit uns gemeinsam und genießen Sie ein gekühltes Getränk an der Bar. Wir freuen uns drauf!

 

 

© MORGEN & MORGEN 2017. Alle Rechte vorbehalten.